OeAD-Jahresbericht 2021 erschienen

9. August 2022 OeAD
2021 feierte der OeAD sein 60-jähriges Jubiläum und erweiterte seine Aufgaben stark.

Der OeAD-Jahresbericht zum Jubiläumsjahr 2021 ist erschienen. Er zeigt anhand von Meilensteinen die wichtigsten Stationen des OeAD seit 1961 bis zur nationalen Agentur für Bildung und Internationalisierung im Auftrag des Bundes.

Die Umbenennung zu "OeAD – Agentur für Bildung und Internationalisierung" setzte ein deutliches Zeichen für die Weiterentwicklung. Auch die Übernahme der Bereiche Erasmus+ Jugend und Europäisches Solidaritätskorps sowie der Start des Bereichs Digitales Lernen und die Eingliederung des Vereins _erinnern.at_ wurden im letzten Jahr umgesetzt.

Außerdem konnte der OeAD trotz COVID-19 eine breite Palette an EU- und nationalen Förderprogrammen umsetzen: Insgesamt über 18.000 Mobilitäten und 3.000 Kooperationsprojekte wurden 2021 vom OeAD betreut.

Das alles und vieles mehr lesen Sie im Jahresbericht 2021!

Bestellungen von Exemplaren per E-Mail an

Zur Online-Publikation auf Issuu

Downloads

OeAD Jahresbericht 2021

Galerie