Review: 3rd Dialogue on Higher Education Teaching

18. May 2021 Europäischer HochschulraumOeAD
ECTS: How do we approach the ideal of workload equity?

Am 18.5.2021 widmete sich der 3. Dialog zur hochschulischen Lehre, organisiert vom OeAD in Kooperation mit dem BMBWF, einem Dauerbrenner unter den Themen des Bologna-Prozesses. Anhand von good practise Aktivitäten österreichischer Hochschulen wurde die Frage der Workload-Gerechtigkeit auf Ebene der Lehrveranstaltung und in der Weiterentwicklung von Curricula, mitunter auch in der Kooperation mehrerer Institutionen, diskutiert. Weitere Beiträge erörterten unterstützende Maßnahmen und die an immer mehr Hochschulen eingesetzten Apps zur Workload-Erhebung.

Unterlagen zur Veranstaltung:

Empfehlungen der Österreichischen Bologna Follow-Up Gruppe zur Umsetzung des ECTS-Leitfadens der Europäischen Kommission (Version 2015) (PDF)

Programm

Padlet zur Dokumentation der Warm-up Sessions

Präsentationen:

FH Oberösterreich: Werkzeuge zur Erhebung und Steuerung der studentischen Workload

FHWien der WKW: Die Formel KÖNNEN-PRÜFEN-ÜBEN Ein web-based Training zur Erarbeitung des Constructive Alignments

PH Salzburg: Herausforderungen für Workload-Gerechtigkeit in Verbundstudien aus Sicht der Studierenden

TU Wien: QUINN: ein Lerntagebuch für Studierende zur partizipativen Erhebung des realen Lernaufwandes auf Lehrveranstaltungsebene

Vetmeduni Vienna: Beispiele hochschulischer Praxis: Apps zur Workload-Erhebung

Nachlese

Bericht auf der Website des BMBWF

Video:

Aufnahme der Veranstaltung Teil 1

Aufnahme der Veranstaltung Teil 2

Die Veranstaltung ist Teil einer Reihe im Rahmen des Erasmus+ Leitaktion 3 Projekts 3-IN-AT und kann online nachgesehen werden.