"Kleine Mücke, großes Fieber"

4. November 2011
Eine Radiosendung über den Kampf gegen die Malaria.

Jährlich sterben weltweit rund 1 Million Menschen an Malaria. Etwa die Hälfte von ihnen sind Kinder unter 5 Jahren. Eingeschränkte medizinische Diagnosemöglichkeiten in einem ressourcenarmen Umfeld sind eine der Hauptfaktoren, die die Sterblichkeitsrate in den ärmsten Ländern der Welt bestimmen. Dr. Harald Noedl ist der Projektleiter des Malariaforschungszentrums Bandarban in Bangladesch, einer gemeinsam mit der Medizinischen Universität Wien realisierten Initiative. Ein Teil dieser Forschungen wurde auch von der KEF finanziert.

Über die Malaria als lebensbedrohende Krankheit, die diesbezüglichen Forschungsarbeiten und das Malariazentrum in Bangladesch spricht Dr. Harald Noedl in dieser Live-Sendung aus der Sendereihe "Welt im Ohr".

Gestaltung und Moderation: Anna Prix (Verantwortlich für den Sendungsinhalt.)

Gast: Dr. Harald Noedl

Musik: Jamendo Nachzuhören auf Jamendo - eine Community für freie, legale und unlimitierte Musik, die unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht wurde.