AAL_34 Alumni AudioLab mit Jessica Virginia

In diesem Podcast erzählt Jessica Virginia aus Indonesien von ihrer Forschung zur Zersetzbarkeit von Lignin mithilfe von Bakterien.

Jessica Virginia erforscht im Rahmen ihrer Doktorarbeit die Zersetzbarkeit von Lignin mithilfe von Bakterien und Enzymen. Lignin ist jener Stoff, der für die Festigkeit und Faserstruktur z.b. in Holz verantwortlich ist. Von Pilzen ist bekannt, dass sie diesen Stoff zersetzen können, Bakterien sind hingegen in dieser Hinsicht wenig erforscht.

Diese Forschung betreibt Jessica Virginia als Ernst Mach Asea Uninet Stipendiatin an der Universität für Bodenkultur Wien. Ursprünglich studierte sie Biotechnologie in ihrem Heimatland Indonesien und arbeitete danach mehrere Jahre in einem Forschungsprojekt, das sich mit der Verwertung der Rückstände aus der Palmölproduktion befasste. Nach dem Pressen der ölhaltigen Kerne bleibt eine Substanz über, die sich „Palm Kernel Meal“, also etwa der „Palmkernkuchen“ nennt. Durch Zersetzung desselbigen kann dieser als Tierfutterzusatzstoff verwertet werden.

Jessica erzählt in dieser Ausgabe ihre ersten und aktuellen Erfahrungen als junge Forscherin in Österreich, diskutiert über die Kritik an Palmöl in Europa, über das Forschen in Zeiten von Covid-19 und über nationale Identität in Indonesien.