MEST und HERAS unterzeichnen Kofinanzierung

#OeAD#Partnerschaften
WUS Austria
HERAS, 12.04.2018 - Shyqiri Bytyqi, Minister für Bildung, Wissenschaft und Technologie (MEST) und Veronika Nitsche, Vorstandsmitglied des WUS Austria im Namen des HERAS-Konsortiums unterzeichnen offiziell die Kofinanzierungsvereinbarung für das Projekt HERAS

Am 12. April 2018 haben Shyqiri Bytyqi, Minister für Bildung, Wissenschaft und Technologie (MEST), und Veronika Nitsche, Vorstandsmitglied des WUS Austria im Namen des HERAS-Konsortiums, die Kofinanzierungsvereinbarung zur Umsetzung des Projektes HERAS unterzeichnet. Minister Bytyqi erklärte, dass Kosovo interne Unterstützung benötige, in diesem Fall im Bereich Hochschulbildung, Forschung und angewandte Wissenschaft. Frau Nitsche betonte, dass das HERAS-Projekt langfristig der Hochschulbildung und Forschung im Kosovo nach den Grundsätzen des Europäischen Hochschulraums (EHEA) und des Europäischen Forschungsraums (EFR) diene. Die sozioökonomische Entwicklung des Landes werde so unterstützt. Das Gesamtbudget von HERAS beträgt 2 Mio. EUR. Das Projekt wird von der Austrian Development Agency (ADA) aus Mitteln der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit finanziert und vom kosovarischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Technologie kofinanziert (10%). HERAS wird von einem sehr erfahrenen österreichischen Konsortium abgewickelt. WUS Austria (World University Service Austria, als federführender Partner, wird durch die OeaD-GmbH und das ZSI (Zentrum für Soziale Innovation) unterstützt.