Kulturelle Schulentwicklung: Prozesse zur Förderung der Schulkultur

Was ist Kulturelle Schulentwicklung?

Kulturelle Schulentwicklung bezeichnet den systematischen und zielgerichteten Entwicklungsprozess einer Schule hin zu einer ausgewiesenen Schule mit kulturellem Profil. Kunst und Kultur bzw. Kulturelle Bildung finden sich dabei als zentrale Aspekte in allen Qualitätsbereichen von Schule wieder. Die wichtigsten Elemente von Schulentwicklung werden nach diesem Prinzip gestaltet: die Entwicklung des Unterrichts, die Entwicklung des Personals und die Entwicklung der Organisation. Künstlerisch-ästhetisches Lernen als integraler Bestandteil der Unterrichtspraxis und der Schulkultur steht im Mittelpunkt.

Angebote vom OeAD

Der OeAD fördert im Auftrag des BMBWF Projekte der kulturellen Bildung an Schulen in ganz Österreich. Im Schuljahr 2021/22 steht in der Initiative culture connected – Kooperation zwischen Kulturpartnern und Schulen die Schule als kulturelles Zentrum im Mittelpunkt.

Im Rahmen des Programms p[ART] – Partnerschaften zwischen Schulen und Kultureinrichtungen (2008-2018), beschäftigten sich in einer dreijährigen Partnerschaft kulturelle Einrichtungen mit Schulen als Teil der kulturellen Schulentwicklung mit Aspekten nachhaltiger Kooperationen. Als Fortsetzung wurde von 2017 – 2019 das Programm Blick_Wechsel - Entwicklungsprozesse mit kultureller Bildung für Pflichtschulen angeboten. SchulkulturTandems entwickelten neue Lernformen für Schulen mit chancenbenachteiligten Schülern und Schülerinnen.

Leitfaden zur kulturellen Schulentwicklung

2013 wurde ein Leitfaden zur Profilentwicklung der "Kulturkontaktpersonen an der Neuen Mittelschule" entwickelt, der kulturelle Schulentwicklung thematisiert. Weiters wurde ein Leitfaden "Entwicklungsprozess eines kulturellen Schulprofils" als Unterstützung für interessierte Schulen erstellt. Auch im Rahmen der Initiative "SQA-Schulqualität Allgemeinbildung" des Bildungsministeriums können Schulen das Thema der kulturellen Schulentwicklung bearbeiten.

Beratung

Interessierte Schulen können sich zum Thema Kulturelle Schulentwicklung von der OeAD-Beraterin Sabine Forster-Widter kostenlos beraten lassen.

Online-Publikationen zum Thema Kulturelle Schulentwicklung

Die Bundesvereinigung Kultureller Jugendbildung hat zahlreiche Arbeitshilfen, Instrumente, Konzepte und Tipps zum Thema Kulturelle Schulentwicklung in einer Werkzeugbox gesammelt.

Das deutsche Modellprogramm "Kulturagenten für kreative Schulen" ermöglichte die nachhaltige Verankerung von kultureller Bildung in Schulen und Kulturinstitutionen. Die Erkenntnisse daraus stehen online zur Verfügung. Insbesondere die Vorlagen zur Erstellung von Kulturfahrplänen sind für die kulturelle Schulentwicklung sehr hilfreich.

Auf den Erfahrungen des Projekts „Schule inklusive kulturelle Bildung“ basierend verfasste EDUCULT die Broschüre Flickwerk Kultur (PDF) mit beispielhaften österreichischen Schulen sowie einer ausführlichen Literaturliste zum Thema