Anmeldung des Wohnsitzes

Gesetzlich besteht für alle Personen, die in Österreich wohnen, die Pflicht sich bei der Meldebehörde zu registrieren. Nach Ihrer Einreise in Österreich sind Sie zur Meldung innerhalb von drei Werktagen (unabhängig von der Dauer des Aufenthaltes) verpflichtet.

Folgende Fristen gelten:
Anmeldung: innerhalb von 3 Tagen nachdem Sie eingezogen sind
Änderung des Namens oder der Staatsbürgerschaft: innerhalb eines Monats

Zur Anmeldung benötigen Sie:
• einen ausgefüllten Meldezettel
• gültiger Personalausweis oder Reisepass

Sollten Sie mehrere Staatsbürgerschaften haben, müssen Sie alle Dokumente, aus denen folgende Identitätsdaten ersichtlich sind, vorlegen: Familien- und Vornamen, Mädchennamen, Geburtsdatum und -ort, Staatsangehörigkeit und gegebenenfalls akademischen Grad.

Den Meldezettel erhalten Sie, sofern Sie in einer OeAD-Wohnung untergebracht sind, in der OeAD-WohnraumverwaltungsGmbH.

Der Meldezettel muss sowohl von der Unterkunftsgeberin bzw. vom Unterkunftsgeber als auch von der Meldepflichtigen bzw. vom Meldepflichtigen unterschrieben sein. Nach Vorlage des Reisepasses und des Meldezettels erhalten Sie vom Meldeamt eine Meldebestätigung.

Bitte übermitteln Sie Ihre gemeldete Adresse bzw. jede Änderung auch Ihrem OeAD-Regionalbüro!