Lehren und Forschen

Stromkabel aus Karton hängt aus Steckdose © OeAD/Gianmaria Gava

So unterstützt der OeAD Forscher/innen, Lehrende und deren Institutionen

Der OeAD vergibt eine Reihe von Stipendien und Förderungen für Mobilität in der Forschung. Daneben informiert und berät er mithilfe der Datenbank www.grants.at über Fördermöglichkeiten in Österreich und weltweit sowie über Einreise- und Aufenthaltsbedingungen in Österreich. Die OeAD-Wohnraumverwaltung stellt Gastforscher/innen Unterkünfte in vielen österreichischen Hochschulstädten zur Verfügung.

Plattform Euraxess unterstützt Forscher/innen und Doktorand/innen in ganz Europa

Der OeAD ist Partner in der EU-Initiative Euraxess, dem europaweiten Netzwerk, das Mobilität und Karriere von Forscher/innen unterstützt. Auf www.euraxess.org sind zirka 4.000 Jobs und Fellowships in der Forschung aufgelistet. Auf www.euraxess.at finden Forscher/innen und deren Familien Informationen und Beratung zu Einreisebedingungen und Aufenthalt, Steuern, Sozialversicherung, Unterkunft und Alltagsangelegenheiten wie Sprachkurse, Familie sowie Gesundheitsvorsorge.

Förderung von Bildung und Forschung für internationale Entwicklungsforschung

Die Kommission für Entwicklungsforschung (KEF) fördert Forschungsprojekte zwischen österreichischen wissenschaftlichen Einrichtungen und Partnerinstitutionen in infrastrukturschwachen und armutsgefährdeten Ländern der OECD DAC-Liste. Hochschulpartnerschaften (APPEAR) mit wissenschaftlichen Einrichtungen in 16 Schwerpunktländern und -regionen der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA) verbessern die Lern-, Lehr- und Forschungsbedingungen in infrastrukturschwachen Ländern und schaffen neue Zugänge zur internationalen wissenschaftlichen Gemeinschaft.

OeAD-GmbH


+43 1 534 08 0

Ebendorferstraße 7
1010 Wien