Österreichisches Lektoratsprogramm

Bewerbung für die Ausschreibung 2021/22

Die Ausschreibung für das Tätigkeitsjahr 2021/22 ist nun online (siehe Navigationsbereich rechts). Bewerbungen sind bis 31. Jänner 2021 möglich.

Link zur Bewerbungsplattform

Virtuelle Sprechstunden zur aktuellen Bewerbungsrunde

Für Interessierte und Bewerber/innen der aktuellen Ausschreibung 2021/22 werden bis zum Ende der Bewerbungsfrist insgesamt vier Beratungstermine in Form virtueller Sprechstunden stattfinden. Bei diesen Sprechstunden können offene Fragen mit den Programmverantwortlichen beim OeAD geklärt werden. Darüber hinaus steht in jeder Sprechstunde eine Lektorin bzw. ein Lektor für direkte Einblicke in die Lektoratstätigkeit zur Verfügung

  • Dienstag, 19.1., 14:00-15:00 (mit Lektorin Alexandra Preitschopf, Sofia)
    Link zum Meeting (Zoom)
    Meeting-ID: 977 0503 1175
    Kenncode: 210661
  • Freitag, 22.1., 10:00-11:00 (mit Lektorin Lydia Moschinger, Warschau)
    Link zum Meeting (Zoom)
    Meeting-ID: 930 9836 7690
    Kenncode: 525695
  • Montag, 25.1., 12:00-13:00 (mit Lektor Bernhard Offenhauser, Budapest)
    Link zum Meeting (Zoom)
    Meeting-ID: 968 8882 4556
    Kenncode: 167728
  • Donnerstag, 28.1., 16:00-17:00 (mit Lektorin Magdalena Adamski, Skopje)
    Link zum Meeting (Zoom)
    Meeting-ID: 992 1775 6807
    Kenncode: 684783

Alle Sprechstunden finden über Zoom statt, die Zugangsdaten werden rechtzeitig hier bekannt gegeben.

Es ist keine Anmeldung für die Sprechstunden notwendig.

Informationen für Bewerber/innen

Das Lektoratsprogramm des OeAD ist ein Mobilitätsprogramm zum Unterricht der deutschen Sprache, der Literatur und Landeskunde Österreichs an ausländischen Universitäten.

Es lädt Graduierte mit Magister-/Masterabschluss geistes- und kulturwissenschaftlicher Studienrichtungen zu einer Bewerbung ein.

Es wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung unterstützt und vom OeAD auf der Grundlage von Förderungsvereinbarungen mit ausländischen Universitätsinstituten und Hochschuleinrichtungen durchgeführt.

Durch die mehrjährige Unterrichtstätigkeit ermöglichen Lektorate den Aufbau nachhaltiger Beziehungen zwischen Österreich und dem Gastland und bilden somit ein wichtiges Instrument österreichischer Kultur- und Wissenschaftsvermittlung im Hochschulbereich im Ausland.


Inhalte und Ziele

Piktogramm © OeAD

Neben der Förderung der deutschen Sprache und der Vermittlung österreichischer Landeskunde an internationalen Gastuniversitäten beinhaltet das OeAD-Lektoratsprogramm noch vieles anderes mehr.

Weitere Informationen

Bewerbung um eine Lektoratsstelle

Piktogramm © OeAD

Um als OeAD-Lektor/in an einer unserer Partneruniversitäten arbeiten zu können, müssen Sie ein mehrstufiges Bewerbungsverfahren durchlaufen, im Zuge dessen Ihre fachliche Eignung geprüft wird.

Weitere Informationen

Aktuelle OeAD-Lektoratsstandorte

Piktogramm © OeAD

Die derzeit 97 Standorte des OeAD-Lektoratsprogramms erstrecken sich über 16 Zeitzonen und vier Kontinente.

Weitere Informationen