Einreise- und Aufenthalt in Zusammenhang mit dem BREXIT (ab 1.1.2021)

Allgemeine Informationen

Das Vereinigte Königreich ist mit 31. Januar 2020 aus der Europäischen Union ausgetreten.

Das in diesem Zusammenhang ausgehandelte Austrittsabkommen bestimmt einen Übergangszeitraum bis zum 31. Dezember 2020, in dem bezüglich Einreise- und Aufenthalt britischer Staatsangehöriger und ihrer Familienangehörigen alle bisherigen Regelungen weitergelten.

Ab 1. Januar 2021 ist das Vereinigte Königreich nicht mehr Teil des Binnenmarktes und der Zollunion. Das Austrittsabkommen sieht jedoch für vor Ablauf der Übergangsphase in Österreich lebende britische Staatsangehörige und ihre Familienangehörigen, die weiterhin in Österreich bleiben möchten, erleichterte Aufenthaltsbedingungen vor.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Bundeskanzleramtes.

Britische Staatsangehörige

alle ausklappenalle einklappen
  • Ja, wenn Sie vor haben länger als 6 Monate (d.h. über den 30.6.2021 hinaus) in Österreich zu bleiben. Zu diesem Zweck wurde ein neuer Aufenthaltstitel geschaffen: „Artikel 50 EUV“. Dieser kann grundsätzlich bis zum 31.12.2021 beantragt werden.

    Wie bei der Anmeldebescheinigung wird auch hier in Bezug auf notwendige Unterlagen nach dem Aufenthaltszweck unterschieden (siehe unten).

    Eine Antragstellung muss immer persönlich bei der zuständigen Aufenthaltsbehörde im Inland erfolgen.

    • gültiger Personalausweis oder Reisepass
    • Nachweis eines umfassenden Krankenversicherungsschutzes (z.B. durch Versicherungspolizze, Abschluss einer Studierendenselbstversicherung)
    • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel wie z.B. durch Guthaben auf einem Sparbuch oder Konto auf einer Bank, Traveller Cheques (einzelfallabhängig)
    • Aufnahmebestätigung der Hochschule
    • Strafregisterauszug (auf Anfrage der Behörde)

    Diese Voraussetzungen sind den Voraussetzungen für eine Anmeldebescheinigung nachgebildet.

    Von nicht-österreichischen Behörden ausgestellte Dokumente (z.B. Geburtsurkunde, Heiratsurkunde) müssen von beeideten und gerichtlich zertifizierten Dolmetscher/innen auf Deutsch übersetzt und auf Verlangen der Behörde beglaubigt werden. Dokumente, die von EU/EWR/Schweizer Behörden ausgestellt wurden, müssen nur übersetzt werden.

    • gültiger Personalausweis oder Reisepass
    • Nachweis eines umfassenden Krankenversicherungsschutzes (z.B. durch Dienstvertrag)
    • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel wie z.B. durch Guthaben auf einem Sparbuch oder Konto auf einer Bank, Traveller Cheques (einzelfallabhängig)
    • Bestätigung des/der Arbeitgeber/in (z.B. Dienstvertrag)
    • Strafregisterauszug (auf Anfrage der Behörde)

    Diese Voraussetzungen sind den Voraussetzungen für eine Anmeldebescheinigung nachgebildet.

    Von nicht-österreichischen Behörden ausgestellte Dokumente (z.B. Geburtsurkunde, Heiratsurkunde) müssen von beeideten und gerichtlich zertifizierten Dolmetscher/innen auf Deutsch übersetzt und auf Verlangen der Behörde beglaubigt werden. Dokumente, die von EU/EWR/Schweizer Behörden ausgestellt wurden, müssen nur übersetzt werden.

  • Sie haben bis zum 31.12.2021 Zeit, einen Antrag zu stellen. Während der Zeit bis zur Antragstellung sowie im Zeitraum bis zu dessen rechtskräftiger Erledigung bleibt ihr Aufenthalt in Österreich rechtmäßig (auch nach dem 31.12.2021).

    Sie erhalten von der Aufenthaltsbehörde eine Bestätigung über die Beantragung, die zusammen mit dem Reisepass/Personalausweis mitgeführt werden muss und mit diesem zusammen auch zur Wiedereinreise nach Österreich dient.

  • Sie können mit der Bestätigung über die Beantragung, die zusammen mit dem Reisepass/Personalausweis mitgeführt werden muss, nach Österreich einreisen.

  • Britische Staatsangehörige können visumfrei nach Österreich einreisen und sich bis zu 90 innerhalb von 180 Tagen visumfrei aufhalten. Für Aufenthalte über 90 Tage muss ein Visum D oder ein Aufenthaltstitel beantragt werden.

    Es gelten grundsätzlich dieselben Regeln wie für Drittstaatsangehörige.

Familienangehörige von britischen Staatsangehörigen

alle ausklappenalle einklappen