Echokammern und Filterblasen - Europäischer Sozialfonds meets Erasmus+

#Europäische Programme
Sicht auf Publikum von hinten
Am 6. November 2018 diskutierten Expert/innen über den Zusammenhang von neuen Medien und demokratischem Denken und Handeln.

Bereits zum neunten Mal fand in den Räumlichkeiten der OeAD-GmbH die Fachtagung „Europäischer Sozialfonds meets Erasmus+“ statt.

Dieses Jahr widmete sich die Veranstaltung den Phänomenen Echokammern und Filterblasen. Diese führen dazu, dass andere Meinungen und Ideen nicht mehr wahrgenommen werden.

Im Zusammenhang mit der voranschreitenden Digitalisierung und Nutzung von sozialen Medien ist dies eine besondere Herausforderung für unsere Gesellschaft und somit auch für unsere Demokratie. Denn verschiedene Meinungen zu hören und zu akzeptieren gehört zum Kern unserer Demokratie.

Vier Expert/innen diskutierten dazu im Rahmen der Veranstaltung. Das Publikum nahm aktiv an der Diskussion teil und stellte viele Fragen, die von Seiten des Podiums aufgegriffen wurden. Anschließend gab es die Möglichkeit, sich an vier verschiedenen Thementischen einzelne Fragestellungen zu vertiefen.