Bildung in Europa und weltweit

Die OeAD-GmbH ist die zentrale Servicestelle für europäische und internationale Mobilitäts- und Kooperationsprogramme in Bildung, Wissenschaft und Forschung. Seit über 50 Jahren stehen wir im Dialog mit Studierenden, Forscher/innen und Lehrenden sowie Personen in der Schul-, Berufs-, Erwachsenen- und Hochschulbildung. Wir schlagen Brücken zwischen österreichischen Bildungsinstitutionen und Einrichtungen auf der ganzen Welt.

Erasmus+: Wir bilden Europa

Das EU-Programm Erasmus+ Bildung fördert Mobilität und internationale Kooperation im Rahmen von Projekten in den vier Bereichen Schulbildung, Berufsbildung, Hochschulbildung und Erwachsenenbildung. Erasmus+ gibt jährlich mehr als 13.000 Personen in Österreich die Möglichkeit zu einem bildungsbezogenen Aufenthalt in Europa. Österreich beteiligt sich an über 400 grenzüberschreitenden Projekten pro Jahr.

Wen Erasmus+ Bildung fördert

Erasmus+ fördert Schülerinnen und Schüler, Lehrlinge, Studierende, Graduierte, Lehrkräfte und Personal. Schulen, Hochschulen, Einrichtungen der beruflichen Aus- und Weiterbildung und der Erwachsenenbildung, Unternehmen, Sozialpartner, Behörden, Personalabteilungen, Bibliotheken und viele mehr können um eine Förderung einreichen. Die Möglichkeiten inkludieren Berufspraktika, Studieren im Ausland sowie europaweite Fortbildungs- und Lehraufenthalte. Gefördert werden außerdem Projektpartnerschaften zwischen Institutionen.

Die OeAD-GmbH betreut mit ihrer Nationalagentur den Bereich Erasmus+ Bildung in Österreich.

Internationale Mobilität

Neben Erasmus+ bietet der OeAD Studierenden und Forscher/innen eine breite Palette an Möglichkeiten für internationalen Austausch. Das Zentrum für Internationale Kooperation und Mobilität (ICM) wickelt im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) eine Reihe von Outgoing-Stipendienprogrammen ab.