Windows Tablets Verzögerung: Prüfung im Gange

20. April 2022 OeADSchule
Grafik eines überdimensionalen Tablets und einer kleinen Frau, die daneben steht.
Aktuell findet eine Prüfung der durch den Lieferanten erbrachten Nachbesserungen statt.

Bei Windows Tablet-Schulen kommt es leider weiterhin zu Verzögerungen bei der Auslieferung. Nachdem es bei einer ersten europaweiten Ausschreibung kein Angebot mit einem adäquaten Preis gegeben hat, wurde noch im vergangenen Sommer erneut ausgeschrieben, um einen passenden Lieferanten zu finden und möglichst rasch mit der Auslieferung beginnen zu können. Den Zuschlag der Bundesbeschaffungs-Gesellschaft (BBG) erhielt in der neuerlichen Ausschreibung die A1 Telekom Austria AG. Vor der breiten Auslieferung der Tablets an Schülerinnen und Schüler wurden Testungen durchgeführt. Bei diesen sind leider Bedenken hinsichtlich der Leistungsfähigkeit sowie potenzielle Funktionalitätsprobleme geäußert worden. Das BMBWF hat daher umgehend einen externen Sachverständigen mit der Prüfung der Geräte beauftragt. Bei dieser Prüfung wurden die Funktionalitätsprobleme leider bestätigt. Der Lieferant hatte nun die Möglichkeit, die Geräte nachzubessern und hat diese Verbesserungen nun auch bereits zügig durchgeführt. Aus dem Grund ist aktuell eine erneute Prüfung der nachgebesserten Geräte im Gange.

Dem BMBWF und uns ist natürlich bekannt, dass die Verzögerungen unangenehm für die betroffenen Schulen, Schülerinnen und Schüler sowie Erziehungsberechtigte sind. Es tut uns leid, Ihnen zum aktuellen Zeitpunkt noch keinen klaren Fahrplan kommunizieren zu können.

Sobald uns die nächsten Schritte für Windows Tablet-Schulen bekannt sind, werden wir Sie umgehend darüber in Kenntnis setzen.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unser Support Team unter digitaleslernen@oead.at!