Zahlreiche neue Themenanregungen auf der Young-Science-Themenplattform

12. October 2021 SchulePublic Science
Ein Denkmal, auf dem steht "Hütet Freiheit und Frieden, denn wir starben für sie"
_erinnern.at_ stellt einige neue Themenanregungen rund um das Thema "Nationalsozialismus" für schulische Abschlussarbeiten zur Verfügung.

Schülerinnen und Schüler, die noch auf der Suche nach dem richtigen Thema für ihre VWA oder Diplomarbeit sind, finden auf der Young-Science-Themenplattform knapp 5.000 unterschiedliche Themenanregungen aus fast allen Wissenschaftsbereichen, inspiriert durch aktuelle Forschungsprojekte in Österreich. Dazu gibt es passende Einstiegsliteratur und Kontakte zu Forschenden aus den Projekten.

Kürzlich aufgenommen wurden mehrere von _erinnern.at_ eingebrachte Themenvorschläge, die Aspekte der Geschichte des Nationalsozialismus in den Bundesländern behandeln. So regen das Projekt DERLA Steiermark und die Website www.erinnerungslandschaft.at beispielsweise dazu an, zu Biografien von NS-Opfern oder Mitgliedern des Widerstandes zu recherchieren, die bislang ohne Erinnerungszeichen sind. Das Projekt Alpine Peace Crossing behandelt die Flucht tausender Jüdinnen und Juden über die Krimmler Tauern im Sommer des Jahres 1947, bei „Ort(e) des Gedenkens“ geht es um den Widerstand gegen das NS-Regime auf dem Gebiet des heutigen Bundeslands Salzburgs und bei diesem Projekt um das Konzentrationslager Mauthausen. Weitere eingereichte Themenanregungen sind: Jugend im nationalsozialistischen Wien, KZ und Zwangsarbeit in Wien, „Wo sind sie geblieben? Die Frauen von Krems“ und Erinnerungskultur im Grenzraum.

Bei allen diesen Projekten besteht die Möglichkeit, das Forschungsteam zu kontaktieren. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bieten insbesondere Beratung zur Themenerstellung und Unterstützung bei der Quellen- und Literaturrecherche an.

Zur Young-Science-Themenplattform für VWA und Diplomarbeiten