Cultural education and digital media

13. June 2021 KulturvermittlungPodcastsSchool
A podcast about teaching culture in schools and the special significance of digital media for culture, especially film and music.

Das letzte Jahr und der Lockdown haben deutlich gezeigt, wie wichtig digitale Kompetenzen und ein verantwortungsvoller und bewusster Umgang mit digitalen Medien heutzutage sind. Insbesondere für junge Menschen ist die Digitalisierung im Klassenzimmer längst angekommen.

Im Schuljahr 2020/21 hat der OeAD mit dem Themenschwerpunkt „More than bytes – Kulturelle Bildung und digitale Medien“ im Bereich Kulturvermittlung mit Schulen, bewusst seine Förderaktivitäten auch in diese Richtung gelenkt. In Workshops und Vorträgen werden Schülerinnen und Schüler aktiv und partizipativ an Kunst und digitale Medien herangeführt und auch Lehrende, Kunstschaffende und -vermittelnde sind eingeladen, sich in kulturellen Projekten mit digitalen Medien und Digitalisierung auseinanderzusetzen.

Der Bereich Kulturvermittlung mit Schulen, seit 2020 im OeAD ansässig, steht dabei als Schnittstelle zwischen Schule, Kunst und Kultur.

In dieser Sendung berichten eine Musikpädagogin, ein Filmemacher und eine Vertreterin des Programms von ihrem Zugang zum Thema Digitalisierung. Sie diskutieren über digitale Medien im Unterricht, wie sich die Lebensrealität der Jugendlichen im künstlerischen Schaffen manifestiert und inwieweit der Lockdown das Thema positiv oder negativ beeinflusst hat.

Gestaltung und Moderation: Doris Obrecht (Verantwortlich für den Sendungsinhalt)

Gäste:
Stefan Bohun, BA, Regisseur und Filmemacher, Leiter des Vereins „Shoot your short“ (gemeinsam mit Mag. Gregor Centner)

Mag. Ulrike Gießner-Bogner, Leiterin des Bereichs Kulturvermittlung mit Schulen im OeAD

Mag. Elisabeth Wieland, Musikpädagogin am Bundesoberstufenrealgymnasium Gastein, Chorleiterin, Universitätsassistentin für Musikpädagogik an der Universität Mozarteum in Salzburg

Musik: Heifervescent-Destination Altair; Modern Pitch-Where The Wind Blows; The Morning Light-Scars. Nachzuhören auf Jamendo eine Community für freie, legale und unlimitierte Musik, die unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht wurde.