Erasmus+ Next Generation - Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen 2021

11. May 2021 European ProgrammesCallPress release
Sujetbild neues Programm Erasmus Plus
Stellen Sie einen Antrag in der neuen Programmgeneration von Erasmus+

Die Europäische Kommission hat den ersten Aufruf für das neue Programm Erasmus+ 2021-2027 veröffentlicht.

Alle öffentlichen und privaten Einrichtungen, die in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport tätig sind, können unter Erasmus+ Finanzierungsanträge stellen.

Bitte beachten Sie die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen 2021 aus dem Amtsblatt der Europäischen Union.

Die Online-Antragsformulare stehen auf der Erasmus+ und Europäisches Solidaritätskorps Plattform der Europäischen Kommission zur Verfügung.

Fristen für die Einreichung von Anträgen:

  • Leitaktion 1 - Mobilität von Einzelpersonen in Erasmus+ Bildung und Jugend: verschoben auf 18. Mai 2021, 12.00 Uhr
  • Leitaktion 2 - Small-scale Partnerships und Cooperation Partnerships in Erasmus+ Bildung und Jugend (Small-scale Partnerships nicht im Bereich Hochschulbildung!): 20. Mai 2021, 12.00 Uhr
  • Die Antragsfristen für zentral von der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) abgewickelte Aktionen (KA2: Zentren der beruflichen Exzellenz, Erasmus+-Lehrkräfteakademien, Erasmus-Mundus-Aktion, Innovationsallianzen, Kapazitätsaufbau im Bereich Jugend;  KA3: „European Youth Together“ (Die europäische Jugend vereint), Jean-Monnet-Maßnahmen und -Netze) entnehmen Sie bitte dem Aufruf.

Eine zweite Antragsrunde mit Antragsfristen im Oktober/November 2021 ist für folgende Aktionen vorgesehen:

  • Leitaktion 1: Mobilität im Bereich Jugend
  • Leitaktion 2: Small-scale Partnerships und Cooperation Partnerships in Erasmus+ Bildung und Jugend (Small-scale Partnerships nicht im Bereich Hochschulbildung!)

Allgemeine Informationen zum neuen Programm Erasmus+ 2021-2027 finden Sie hier.

Um Sie auf den Programmstart von Erasmus+ und Europäisches Solidaritätskorps (2021-2027) und die bevorstehenden Antragsfristen bestmöglich vorzubereiten, organisiert der OeAD als nationale Agentur für Erasmus+ im Laufe der nächsten Wochen eine Reihe von Online-Veranstaltungen.

Weitere Informationen finden Sie im Programmleitfaden (siehe Downloads) sowie auf der Webseite der Europäischen Kommission.

Zur OeAD-Presseaussendung

Gallery