eTwinning-Schwerpunktthema 2019: Demokratiebildung

#School#European Programmes
Bild vom österreichischen Parlament abends
Hier finden Sie Informationen und hilfreiche Ressourcen.

Im Hinblick auf die bevorstehende Europawahl sowie aktuelle politische Entwicklungen legte die zentrale eTwinning-Koordinierungsstelle in Brüssel den diesjährigen Themenschwerpunkt auf Demokratiebildung/demokratische Partizipation.

eTwinning-Österreich wird daher das beste Projekt, welches sich heuer mit diesem Thema befasst, mit einem nationalen Sonderpreis auszeichnen. Um diesen zu erlangen müssen sich eTwinner/innen wie gewohnt für das Nationale Qualitätssiegel bewerben (Ausschreibung erfolgt im Frühjahr).

Sollten Sie daran interessiert sein, das Thema Demokratiebildung im Rahmen eines  eTwinning-Projekts in Ihrem Klassenzimmer  zu behandeln, haben wir im Folgenden einige nützliche Links für Sie zusammengefasst. Diverse Ressourcen oder auch Veranstaltungen können Ihnen dabei helfen, Ideen zu entwickeln sowie Unterrichtsmaterialien und interessierte Partner für Ihre eTwinning-Projekte zu finden.

eTwinning Projektkits

Projekt-Kits sind nützliche Tools, die Sie dabei unterstützen, neue Ideen zu entwickeln und Projekte von A bis Z aufzusetzen und durchzuführen. Es handelt sich um eine Auswahl der besten verfügbaren Praxisbeispiele, die Ihnen Anregungen für Ihr eigenes eTwinning Projekt bieten sollen.

  • Das Projektkit “Eure Stimmen zählen!” (8-15 Jahre) ist eines der drei neu veröffentlichten Kits zu diesem Thema. Ziel dieses Projekts war es, dass die Kinder allmählich ein politisches Verständnis entwickeln und zu verantwortungsbewussten Bürger/innen werden.
  • Ein weiteres brandneues Kit mit dem Titel “Zu jung, um zu wählen, alt genug, um eine Veränderung herbeizuführen“ spricht ältere Schüler/innen (15-19 Jahre) an, um ihnen aufzuzeigen, wie das Mitwirken beim Treffen von Entscheidungen, die unseren Alltag betreffen, zur Demokratie beiträgt.
  • Das Projektkit “Nutze dein Mitspracherecht bei deiner Bildung“ (10-15 Jahre) soll die Schüler/innen bei der Förderung demokratischer Werte in ihren Schulgemeinschaften unterstützen, indem es ihre Kommunikations-, Kooperations-, Entscheidungs- und Problemlösungskompetenzen verbessert.
  • Ein Klassiker unter den Projektkits, welcher sich besonders gut für die Schulung des Bürgerbewusstseins eignet, trägt den Titel „Regenbogendorf“ (10-15 Jahre). Zeigen Sie den Schüler/innen, welche weitreichenden Effekte einzelne Entscheidungen bei der Entstehung einer Gesellschaft haben können.

eTwinning Fortbildungen

Eine weitere gute Gelegenheit für den Ideenaustausch, das Kennenlernen potenzieller Projektpartner sowie das Erlernen digitaler Methoden für den Unterricht, sind die eTwinning Fortbildungen. Heuer stehen eine Reihe von Seminaren zum Thema Demokratiebildung für Sie zur Auswahl:

  • eTwinning-Seminar: “STEM for democracy”,  Kos, Griechenland, 09.-11. Mai 2019
  • Professional Development Workshop: “Changing school culture – towards a democratic school”, Zypern, 16.-18. Mai 2019
  • eTwinning-Jahreskonferenz 2019: „Democratic Participation“, Frankreich, 24.-26. Oktober 2019
  • Future Classrom Lab: „Digital citizenship for the future classroom – eSafety“, Brüssel, Belgien, November 2019

School Education Gateway

Die europäische Plattform für Schulbildung bietet ebenfalls mehrere Ressourcen, die für dieses Thema relevant sind:

Civic attitudes and behavioural intentions in the 2016 International Civic and Citizenship Education Study (ICCS)

Pupils as citizens: encouraging civic participation

Democratic schools are already within reach

Zentrum Polis

Zentrum Polis ist die zentrale österreichische pädagogische Service- und Beratungseinrichtung für schulische Bildungsarbeit in den Bereichen Politische Bildung, Menschenrechtsbildung, Demokratie-Lernen sowie Wirtschafts- und Verbraucher/innenbildung. Das umfangreiche Angebot umfasst beispielsweise Folgendes:

EUROPA in der Schule – Aktionsideen, Projekte und Angebote für Schulleiter/innen und Lehrkräfte.

In die Zukunft und wieder zurück – Die Schüler/innen versetzen sich als Forscher/innen in die Zukunft und entwickeln an Hand fiktiver Szenarien Strategien für politische Handlungen auf unterschiedlichen politischen Ebenen.

DemokratieWERKstatt

Es handelt sich hierbei um ein Angebot des österreichischen Parlaments zur politischen Bildung für Kinder von 8 bis 14/15 Jahren. Es gibt sechs verschiedenen Workshops, in denen es um Mitgestalten, Demokratie und die Arbeit mit Medien geht. Das Demokratiewerkstatt-Team ist immer bemüht, schwierige Inhalte für Kinder und Jugendliche gut verständlich zu präsentieren.

Workshops zu Medienkompetenz

Das ausgezeichnete europäische Medienkompetenzprojekt „Lie Detectors – Kritisches Denken“ startet im März in Österreich. Im Zuge dessen kommen renommierte Journalist_innen in die Schulklassen. In zwei Schulstunden bieten sie einen Einblick in ihre Arbeit und zeigen auf, wie die Schüler_innen Fake News erkennen können. Die Teilnahme ist kostenlos. Hier finden Sie mehr dazu.

Natürlich unterstützt Sie auch die eTwinning-Community laufend im Rahmen von Diskussionsgruppen, Partnerforen und Online-Fortbildungen.