Citizen Science zwischen Demokratisierung der Wissenschaft und globalen Herausforungen

Im Rahmen der Österreichischen Citizen Science Konferenz 2020 diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Fördereinrichtungen auf Einladung des Zentrums für Citizen Science des OeAD über die Bedeutung von Citizen Science angesichts globaler Herausforderungen und dem Anspruch von Citizen Science, die Wissenschaft zu demokratisieren.

Am Podium sprechen:

  • Ulrike Felt (Professorin der Wissenschafts- und Technikforschung, Universität Wien)
  • Klement Tockner (Präsident des Wissenschaftsfonds, FWF)
  • Gerald Bast (Rektor Universität für angewandte Kunst Wien)
  • Anne Overbeck (Deutsches Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF)
  • Stefan Duscher (Österreichisches Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, BMBWF)

Moderation: Susanne Hecker (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung Halle-Jena-Leipzig und Helmholtz Zentrum für Umweltforschung)

Teilnahme online und kostenlos. Anmeldung erforderlich!

Weitere Informationen

Anmeldung

16. September 2020 15:30 bis 17:00 Online (Webinar) Zentrum für Citizen Science Veranstaltung im iCal-Format speichern