Österreichs Armee gegen Frankreich 1792 – 1815

Mit welcher Armee ist die Habsburgermonarchie in den Krieg gegen das revolutionäre Frankreich 1792 gezogen und wie hat sich diese in der folgenden Generation bis zum endgültigen Sieg gegen Napoleon verändert? Basierend auf einer umfassenden Quellenforschung im Staatsarchiv wird Dr. Ilya Berkovich in seinem Vortrag – abseits von Generälen und Kämpfen – die Mechanismen und organisatorischen Veränderungen die Österreichs Kriegswesen in diesen Jahren beeinflusst haben, aus einem neuen Blickwinkel heraus schildern.

Weitere Informationen

15. Jänner 2020 19:00 bis 21:00 Arsenal, Objekt 1 Ghegastraße, 1030 Wien Heeresgeschichtliches Museum Militärhistorisches Institut Veranstaltung im iCal-Format speichern