Schulkulturbudget für Höhere Bundeslehranstalten des BMLRT

Wer kann mitmachen:

Alle Höheren Bundeslehranstalten des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Tourismus und Regionen (BMLRT).

Was ist das Schulkulturbudget:

Das "Schulkulturbudget 2020/21" ist eine Aktion des BMLRT. Sie unterstützt Projektideen, in denen gemeinsame Lernprozesse von Schüler/innen und Lehrer/innen mit Künstler/innen initiiert werden. In diesem Schuljahr steht die Aktion unter dem – nicht verpflichtenden – Themenschwerpunkt "More than Bytes – Kulturelle Bildung und digitale Medien". Besonders willkommen sind Einreichungen, die analoges und digitales Lernen verknüpfen oder sich mit aktuellen Themen wie dem Klimaschutz auseinander setzen.

Was wird eingereicht:

Partizipative und prozessorientiere Schulprojekte mit professionellen Künstler/innen aus allen Kunstsparten wie Architektur, Bildende Kunst, Design, Film, Fotografie, Literatur, Medienkunst, Musik, Radio, Tanz, Theater. Die Durchführung von Projekten zum Themenschwerpunkt ist nicht verpflichtend. Es werden auch Projekte unterstützt, die ganz oder teilweise online bzw. über digitale Kommunikationsmedien durchführbar sind.

Projekte kultureller Bildung stärken und unterstützen die Persönlichkeitsbildung der Schüler/innen und steigern die interpersonelle, interkulturelle sowie die soziale Kompetenz. Die Jugendlichen können so optimal auf das bevorstehende Berufsleben vorbereitet werden. So lernen sie etwa anhand von künstlerischen Projekten Zusammenhänge zu analysieren, Sachverhalte zu interpretieren, ihre Meinung in Diskussionen zu vertreten, sich selbstständig Inhalte anzueignen und den anderen näherzubringen. In Gruppenprozessen üben sie, ihre Position darzulegen, gemeinsam Lösungen zu finden und Ergebnisse zu präsentieren. Dies alles entspricht dem kompetenz- und handlungsorientierten Unterricht.

Wer reicht ein:

Die schulinterne Koordination der Projekte (max. 5 Projekte pro Schule) sowie Einreichung mit Unterschrift der Direktion erfolgt durch die Kultur-Kontaktperson und die projektleitenden Lehrer/innen.

Wie wird bewertet:

Die Einreichungen werden vom Beratungsteam des OeAD bewertet. Allen Höheren Bundeslehranstalten des BMLRT, die sich bewerben und deren Projekte den im Informationsblatt genannten Kriterien entsprechen, wird das Schulkulturbudget zur Verfügung gestellt.

Beratung:

Die Berater/innen des OeAD beantworten gerne offene Fragen, unterstützen Sie mit Projektideen, geben Ihnen weiterführende Informationen oder besprechen Ihre Konzepte. Die Kontaktinformationen des Beratungsteams finden Sie hier (LINK).

Zusage:

Erfolgt mittels Schreiben des OeAD an die Direktion und an die Kultur-Kontaktperson Ende Jänner 2021.

Zeitplan:

Einreichphase: 9. November 2020 bis 18. Jänner 2021
Zusage: Ende Jänner 2021
Projektdurchführung: zwischen Jänner und Ende Oktober 2021
Berichtslegung und Projektabrechnung: bis Ende Oktober 2021

Der OeAD begleitet die Aktion "Schulkulturbudget für Höhere Bundeslehranstalten des BMLRT" konzeptionell, beratend und organisatorisch.