IMPULSE Iran-Austria

IMPULSE Iran-Austria soll als Anstoßfinanzierung für neue Kooperationen zwischen österreichischen und iranischen Institutionen dienen. Der Fokus liegt im Aufbau strategischer Partnerschaften in Lehre und Forschung.

Das Programm wird in Zusammenarbeit zwischen der OeAD-GmbH und dem Wissenschaftsministerium des Iran abgewickelt. Die Anträge müssen daher sowohl in Österreich als auch im Iran mit gleichem Inhalt und fristgerecht eingereicht werden. Nach einer formalen Prüfung werden alle gültigen Anträge durch unabhängige Expert/innen evaluiert.

Antragsberechtigt sind:

Österreichische und iranische staatliche Universitäten, Private Universitäten, Fachhochschulen, Pädagogische Hochschulen sowie andere Forschungseinrichtungen.

Finanzierung:

  • Das Programm ist mit einer Gesamtsumme von 400.000 EURO dotiert.
  • 10% der Mittel sind dabei für Projekte im Bereich der Lehrer/innenausbildung vorgesehen.
  • Pro Projekt werden max. 70% von den Gesamtkosten übernommen.
  • Die Obergrenze für die Förderung eines Projekts mit einer Laufzeit von einem Jahr beträgt 20.000 EURO.
  • Die Obergrenze für die Förderung eines Projekts mit einer Laufzeit von zwei Jahren beträgt 30.000 EURO.
  • Kostenkategorien sind dabei Labour Costs, Travel & Subsistence und Other Costs.

Weitere Informationen zur Einreichung:

Im Rahmen eines gemeinsamen Projektantrags muss jeweils ein österreichische/r und ein iranische/r Koordinator/in nominiert werden, die/der für die Antragsstellung verantwortlich sind.

Die Anträge müssen mit der Internationalisierungsstrategie der jeweiligen Institution übereinstimmen. Dazu muss dem Antrag ein Letter of Intent des Rektorats bzw. der Leitung der jeweiligen Forschungsinstitution beigelegt werden.

Die Einreichung ist ab sofort bis zum 30. September 2017 möglich.

Die Auswahlsitzung ist für November/Dezember 2017 geplant.

Die Projekte starten ab Jänner/Februar 2018.

Ansprechpartner im Iran

Centre for Scientific International Cooperation (CISC) MSRT

+98 21 822 34 051

Bureau of International Relations Cooperation

+98 21 888 25 818