Unterkunft

Vier Personen mit einem Haus aus Karton © OeAD/Gianmaria Gava

Campusunterkünfte haben in Österreich keine Tradition. Student/innen in Österreich wohnen entweder in einem Wohnheim oder in Privatunterkünften. Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern vergeben die österreichischen Universitäten oder Fachhochschulen bei der Anmeldung auch nicht automatisch einen Heimplatz. Vielmehr müssen sich Studierende selbst eine Unterkunft suchen.

Grün wohnen in einem der OeAD-Gästehäuser

Die OeAD-Wohnraumverwaltungs GmbH bietet jährlich mehr als 12.000 Student/innen eine Unterkunft in Gästehäusern sowie in weiteren Studentenheimen in Wien, Graz, Salzburg, Innsbruck, Linz und Klagenfurt. Unser Ziel ist es, qualitativ hochwertige Unterbringung zu preislich adäquaten Bedingungen zu ermöglichen und somit unseren Gästen optimale Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Aufenthalt in Österreich zu schaffen. In den letzten Jahren hat sich die OeAD-Wohnraumverwaltung insbesondere im Bereich ökologisches Bauen einen Namen gemacht. In Wien wurde Anfang 2016 das weltweit erste „Passivhaus-Plus“-Studentenheim eröffnet. Im Herbst 2016 wurde mit Mineroom ein Gästehaus für 200 internationale Studierende aus Holz in Passivhaus-Standard in Leoben eröffnet.

Alle Angebote finden Sie unter www.housing.oead.at.

OeAD-GmbH


+43 1 534 08 0

Ebendorferstraße 7
1010 Wien