Russische Föderation

Hauptstadt: Moskau
Landesfläche: 17.098.200 km²
Einwohneranzahl: ca. 142,2 Mio.
Amtssprache: Russisch sowie die Sprachen der Nationalitäten in den Teilrepubliken und autonomen Gebieten

Webtipps:

Bildungskomitee Sankt Petersburg
Ministerium für Aufklärung
Akademie für Postgraduale Pädagogische Bildung SPb APPO

Sankt Petersburg

Seit 1995 fördern das österreichische Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und der OeAD in bilateralen und multilateralen Projekten den Erfahrungsaustausch mit Bildungsinstitutionen der Nordwestregion von Russland in zentralen Bereichen der Bildungsreform.

Schwerpunkte:

  • Entrepreneurship Learning
  • Digitale Grundkompetenzen
  • Förderung des Bildungsdialogs - Bildungsforum St. Petersburg

Beispiele: 

Entrepreneurship Learning an berufsbildenden Schulen
Die Stärkung der Arbeitsmarktrelevanz und Qualität der Berufsbildung stellt eine der Prioritäten des Russischen Ministeriums für Aufklärung dar. Neben berufsspezifischen Kompetenzen, wie sie in den „World Skills Standards“ definiert sind, liegt, wie auch in Österreich, ein zunehmender Schwerpunkt auf der Vermittlung von Entrepreneurship Kompetenz. Zur erfolgreichen Vermittlung von Entrepreneurship Kompetenzen bedarf es neuer Lehr-/Lernzugänge, die Freiräume für die Entwicklung und Umsetzung neuer Ideen schaffen und Kreativität fördern.

Ziel des Projektes ist es, in einem russisch-österreichischen Erfahrungsaustausch innovative Ansätze in der Vermittlung von Entrepreneurship Kompetenzen an berufsbildenden Schulen sowohl in den fachtheoretischen wie fachpraktischen Fächern zu fördern. Drei österreichische und vier russische berufsbildende Schulen aus unterschiedlichen Sektoren (Tourismus, Wirtschaft, Technischer Bereich), die bereits innovative Ansätze von Entrepreneurship Learning umsetzen, tauschen Erfahrungen aus und entwickeln methodische Ansätze weiter. Als Produkt steht eine online Plattform in Form einer Sammlung praktischer Methoden für die Umsetzung von Entrepreneurship Learning im Unterricht an berufsbildenden Schulen zur Verfügung.

Die Methodenbox wird allen berufsbildenden Schulen von St. Petersburg auf dem Webportal des Colleges für Radiotechnik zugänglich gemacht. Zudem wurde auf Basis der Projekterfahrungen ein praxisorientierter Fortbildungslehrgang gemeinsam von der Akademie für Postgraduale Pädagogische Ausbildung und den russischen Pilotschulen erstellt.

Bis Ende des Jahres 2020 sollen Lehrer/innen aus allen berufsbildenden Schulen von St. Petersburg den theoretischen Teil des Lehrgangs an der Akademie, den praktischen Teil an den Pilotschulen absolvieren.

Digitale Grundkompetenzen
Sowohl in Österreich als auch in Russland sind innovative Konzepte zur Förderung der digitalen Grundbildung vorhanden und werden stetig weiterentwickelt. Eine Herausforderung für Österreich sowie St. Petersburg stellt die flächendeckende Förderung der digitalen Grundkompetenzen sowie die Einbeziehung aller Lehrpersonen und Schulen.

In Kooperation mit dem Bildungskomitee der Stadt St. Petersburg, der Akademie für Postgraduale Pädagogische Bildung, dem Zentrum für Digitale Kompetenzen und anderen relevanten Petersburger Institutionen wird der OeAD in Kooperation mit der PH Oberösterreich und dem e-education Netzwerk, den russisch- österreichischen Erfahrungsaustausch in der Entwicklung und Umsetzung entsprechender Fort-, Weiterbildungs- sowie Vernetzungsangebote unterstützen.

Erste Sondierungsschritte zur Projektentwicklung erfolgten im Herbst 2019 beim Delegationsbesuch in Linz und der Teilnahme der russischen Delegation an der e-education Tagung 2019 in Wien.