Rückblick: Vorstellung der Young-Science-Initiativen

25. November 2021 WissenschaftskommunikationSchulePublic Science
Junge Frau vor einem Laptop
Diese Woche gaben die Mitarbeiterinnen des OeAD bei drei verschiedenen Veranstaltungen Einblicke in die Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule mit den Young-Science-Initiativen.

Der Herbst 2021 ist Citizen-Science-Hochsaison. Gerade erst ging die erste Ausschreibung von "Sparkling Science 2.0" zu Ende, noch bis zum 29. November können Projekte für den Citizen Science Award 2022 eingereicht werden und mit dem virtuellen Citizen-Science-Award-Tag am 30. November tauchen Schulklassen und andere Interessierte noch einmal in die Projekte des Citizen Science Award 2021 ein und treten mit den Forschenden in direkten Kontakt. Um Lehrkräften und Personen, die mit Schulen zusammenarbeiten einen besseren Überblick über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule durch die Young-Science-Initiativen zu geben, haben die Mitarbeiterinnen des OeAD diese Woche gleich dreimal die Initiativen und Projekte bei verschiedenen externen Partnern vorgestellt. 

Am 22. November haben Kulturvermittlerinnen und Kulturvermittler sowie Künstlerinnen und Künstler aus ganz Österreich im Rahmen der K3 Teamsschulung Einblicke in Kooperationsmögichkeiten mit Berufsschulen bzw. Lehrlingen erhalten. Am selben Tag wurden den niederösterreichischen Bildungsberaterinnen und -beratern aus den AHS vorgestellt, wie Schulen bei Projekten mitforschen und wie Schule und Forschung einander näherkommen können. Im Rahmen einer Online-Tagung der Tiroler Schüler- und Bildungsberaterinnen und -berater erhielten rund 20 Lehrkräfte Einblicke in die Welt der Wissenschaft und Forschung und Möglichkeiten der Zusammenarbeit und können dies direkt in ihre Schulen weitertragen. 

Wir danken den Partnerinstitutionen vielmals für die Einladung. 

Wenn Sie auch Interessen an einer Vorstellung der Young-Science-Initiativen im Rahmen Ihrer Veranstaltung haben, kontaktieren Sie uns gerne unter youngscience@oead.at