Vielfalt bewegt! – Das Citizen-Science-Award-Projekt rund um die Artenvielfalt in den Alpen

1. Juni 2021 Citizen SciencePublic ScienceSchule
Forscher und Kind beobachten Vögel
Schulklassen beobachten Tier- und Pflanzenarten, erforschen die Lebensräume und helfen die Natur der Alpen zu schützen.

Welche Pflanzen wachsen oberhalb der Waldgrenze in den Alpen? Welche Tiere befinden sich dort? Und welche Lebensgewohnheiten haben sie?

Der Alpenverein lädt dazu ein, 20 alpine Tier- und Pflanzenarten zu beobachten, Veränderungen der Lebensräume und -weisen sichtbar zu machen, und so zum Schutz der Arten beizutragen. Schulklassen und Einzelpersonen können noch bis 9. Juli mitforschen und ihre Beobachtungen melden. Den engagiertesten Citizen Scientists winken spannende Sachpreise und die Klassen mit den meisten Meldungen erhalten bis zu 1.000 Euro für die Klassenkasse.

Hier geht’s zum Forschungsprojekt

Sieben weitere Forschungsprojekte aus den Bereichen Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften laden im Rahmen des Citizen Science Awards 2021 zum Mitforschen ein.Einen Überblick der Projekte finden Sie HIER.