MOOCs, Eduthek, edutube und vieles mehr!

7. Juni 2021 Schule
Glückliche Lehrpersonen stehen versammelt um einen Laptop
Wählen Sie aus zahlreichen Angeboten rund um das Thema „Digitales Lernen"! Die Umsetzung des 8-Punkte-Plans des BMBWF ist in vollem Gange – welche Fortbildungsmöglichkeiten, digitale Medien oder Lern-Apps gibt es bisher? Lesen Sie mehr!

Im Zuge des 8-Punkte-Plans für den digitalen Unterricht hat das BMBWF es sich zum Ziel gesetzt, digital unterstütztes Lehren und Lernen umzusetzen und innovative Lehr- und Lernformate an allen Schulstandorten zu implementieren. Diesbezüglich wurden und werden Fortbildungsmöglichkeiten, Bildungsplattformen und vieles mehr realisiert. Hier erhalten Sie einen Überblick:

  1. MOOCS – Massive Open Online Courses für Pädagoginnen und Pädagogen
  2. Digitale Medien (E-Book, E-Book +) im Rahmen der Schulbuchaktionen
  3. Gütesiegel Lern-Apps
  4. Die neue digitale Bildungsmedienplattform edutube
  5. Eduthek
  6. Digitale Schulbücher und E-Books für die 5. Schulstufe


1. MOOCS – Massive Open Online Courses für Pädagoginnen und Pädagogen

  • Distance Learning MOOC – ein 4-wöchig konzipierter, offener Onlinekurs, der Pädagoginnen und Pädagogen auf das Unterrichten im Blended- und Distance-Learning vorbereitet und sie beim digitalen Lehren und Lernen unterstützt. Er ist der größte virtuelle Kurs Österreichs und seit 10. August 2020 verfügbar. Bisher haben 24.799 Personen an dem Kurs teilgenommen (Stand 27.7.2021).
  • Digi.konzept MOOC – dieser Onlinekurs baut auf den Distance Learning MOOC auf und steht allen Schulleitungen sowie Lehrkräften, die ihren Unterricht im Kontext der Digitalisierung weiterentwickeln wollen, offen. Er zählt zu den TOP 10 virtuellen Kursen Österreichs und das obwohl er erst seit 12. April 2021 verfügbar ist. Bisher haben 6.654 Personen an dem Kurs teilgenommen (Stand 27.7.2021).

2. Digitale Medien (E-Book, E-Book +) im Rahmen der Schulbuchaktionen

Das „E-Book“ wird im Rahmen der Schulbuchaktion seit dem Schuljahr 2017/18 sowohl für die Sekundarstufe I als auch Sekundarstufe II kostenlos angeboten. Wenn zum Printprodukt ein E-Book angeboten wird, bekommen die Schulen ab dem Aktionsjahr 2021/22 standardmäßig das E-Book kostenlos dazu. Im Hauptbestelltermin wurden seitens der Schulen bis dato 3,1 Mio. E-Books bestellt.

3. Gütesiegel Lern-Apps

Im Rahmen des 8-Punkte-Plans wird ein Gütesiegel für Lern-Apps entwickelt, mit der Zielsetzung bereits am Markt befindliche Produkte für Mobile Learning zu evaluieren und zu zertifizieren. Damit werden Pädagoginnen und Pädagogen, Erziehungsberechtigte und Schüler/innen bei der Auswahl innovativer Lernmaterialien unterstützt.

In Anlehnung an internationale "Good Practice" werden Lern-Apps nach verschiedenen Aspekten geprüft. Im Vordergrund steht dabei die Beurteilung nach pädagogischen Kriterien. Darüber hinaus werden u.a. Merkmale wie Lernmanagement, Kostentransparenz, Benutzerfreundlichkeit, Datenschutz oder technische Stabilität zur Bewertung der Apps herangezogen.

Die ersten zertifizierten Angebote aus dem Pilotprojet werden ab August 2021 zur Verfügung stehen und publiziert werden. Die Überführung des Zertifizierungsprozesses in den Regelbetrieb findet ab September 2021 statt. Zertifizierte Apps können im Rahmen der Aktion „Unentgeltliche Schulbücher“ als Unterrichtsmittel eigener Wahl angeschafft werden.

4. Die neue digitale Bildungsmedienplattform edutube

Im Rahmen einer Bildungsmedienkooperation wurde vom BMBWF und dem Österreichischen Rundfunk (ORF) die Bildungsmedienplattform edutube zur digitalen Vermittlung von qualitativ hochwertigen und bildungsrelevanten Unterrichtsvideos gestartet. Edutube liefert journalistisch verlässlich recherchierte Kurzvideos, Dokus und Magazinbeiträge in öffentlich-rechtlicher Qualität als Ergänzung und Unterstützung für den digitalen Unterricht.

Das Angebot steht allen Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern in Österreich zur Verfügung und ist in acht unterschiedlichen Themenblöcken abrufbar: Medien/Digitales, Klima/Umwelt, Gesundheit/Lifestyle, Mensch/Kultur, Politik/Europa, Geschichte/Aktuelles, Wirtschaft/Konsum und Wissenschaft/Forschung.

Generiert werden die Videobeiträge aus unterschiedlichen ORF-Sendungsformaten, insbesondere aus dem Informations- und Wissenschaftsbereich. In Ergänzung bietet edutube ein Paket an Dokumentationen in Originallänge, beispielsweise aus „Newton“, „Dok1“ oder „Universum“, sowie zahlreiche im Rahmen des früheren Bildungsmedienabkommens entstandene Produktionen. Mittlerweile stehen 1.200 Videos bereit und das Angebot wird laufend ausgebaut.

5. Eduthek

Auf der Eduthek, dem Contentpool für Schülerinnen und Schüler, deren Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte, finden sich multimediale und interaktive Lernmaterialen für die gesamte Schullaufbahn – von der Volksschule bis zur Sekundarstufe II!

Auf die Inhalte kann auf dreierlei Weise zugegriffen werden:

  • Klassische Suche mittels Suchbegriff des gewünschten Themas, wahlweise unter Nutzung unterschiedlicher Filter wie Bildungsstufen, Themenfelder oder Inhaltstypen
  • Navigation über gewünschte Lehrpläne/Kompetenzaster
  • Lernmaterialien aufbereitet nach Mappen, in denen Lernmaterialien nach Bildungsstufen und Gegenständen zusammengefasst sind

Darüber hinaus gibt es auf der Startseite der Eduthek auch stets einen Bezug zu aktuellen Themen und Ereignissen, wie beispielsweise zum Umweltschutz, wo ebenfalls inhaltlich passende Lernmaterialien hinterlegt werden, die sich auf das jeweilige Thema beziehen.

Eine große Rolle auf der Eduthek spielen auch die OERs (offene Bildungsressourcen) zur Digitalen Grundbildung. Hierzu finden sich mit heutigem Stand (28.5.2021) knapp 1.000 entsprechende multimediale und interaktive Lernmaterialien, die sich über die Navigation anhand des Lehrplans der Verbindlichen Übung „Digitale Grundbildung“ bequem Themenbereichen bzw. Deskriptoren zuordnen lassen.