Online-Tagung zum Thema "Begabungsforschung und Exzellenzförderung in Österreich"

1. September 2020 SchulePublic ScienceForscher/innen
Blitz und Glühbirne vor einem Gehirn
Über den Lernstoff hinaus – Speziellen Mentoring-Programme als Brücke zwischen Schule und Universität. Online am 23. September 2020

Als zentraler pädagogischer Aspekt eines Unterrichts an Schulen, gedacht als Brücke zur Wissenschaft an Hochschulen, betrifft individualisierende und differenzierende Förderung exzellent begabte Schülerinnen und Schüler besonders. Gerade diese müssen in ihrer Motivation unterstützt und begleitet werden, damit sie ihre Potenziale nicht nur im Sinne des Einzel- sondern auch des Gemeinwohls ausschöpfen und ihre bereits gezeigten Leistungen (ihre Performanz) erweitern können.

Die bewährte Initiative „Schülerinnen und Schüler an die Hochschulen“ versteht sich als entsprechendes Unterstützungsangebot. Seit Anfang des Jahres 2020 wird die Initiative vom OeAD, konkret vom Young-Science-Zentrum, organisiert. Sie ermöglicht Schülerinnen und Schülern bereits neben dem regulären schulischen Unterricht an hochschulischen Programmen teilzuhaben. Mehrere Universitäten haben ergänzend dazu spezielle Mentoring-Programme mit unterschiedlichen Zielgruppen und Zugängen entwickelt.

Ziel der vom BMBWF initiierten und vom OeAD organisierten Online-Tagung ist es, durch eine Zusammenschau theoretischer Zugänge zur Begabungsforschung und Exzellenzförderung in Österreich sowie durch Einblicke in die gelebte Praxis der Unterstützungsangebote die Initiative „Schülerinnen und Schüler an die Hochschulen“ qualitativ und quantitativ auszuweiten, sowie Institutionen des tertiären Sektors zur systematischen Übernahme und Verbreitung von Mentoring-Programmen anzuregen.

Zielgruppen: Diese Tagung richtet sich vorrangig an einschlägig interessierte und beteiligte Vertreterinnen und Vertreter an Hochschulen und der UNIKO sowie an Vertreterinnen und Vertreter der Bildungsdirektionen auf Vorschlag der Leiterinnen und Leiter des Pädagogischen Dienstes.

Datum: 23. September 2020
Uhrzeit: 09:00 - 13:00 Uhr
Ort: Online - der Link zur Online-Veranstaltung wird Ihnen zeitgerecht zugesendet.

Anmeldung
ANMELDEFORMULAR (Anmeldefrist: 20. September 2020)