Nachlese 1. Meet & Greet für Stipendiat/innen des OeAD

#Alumni
2 Personen vor Weltkarte
Wertvolle Informationen, gegenseitiges Kennenlernen, Spiele und ganz viel Spaß gab es am 21. Februar für die Teilnehmer/innen.

Rund 45 Teilnehmer/innen aus 29 Ländern, trafen sich am 21. Februar zur ersten Meet & Greet Session für Stipendiatinnen und Stipendiaten des OeAD. Ziel war es den Teilnehmenden eine informelle Plattform zu bieten sich zu vernetzen, gemeinsame Interessen herauszufinden und vor allem, viel Spaß zu haben.

Der Abend begann mit sogenannten soziometrischen Aufstellungen. Die Teilnehmer/innen mussten sich nach bestimmten Kriterien entlang einer Linie aufstellen, z.B. nach Herkunftsland, Dauer ihres Aufenthalts oder wie lange sie schon in Österreich sind. Mit diesen und weiteren Aktivitäten zum Kennenlernen war das Eis rasch gebrochen und es wurde viel gelacht.

Im Anschluss berichtete Leah Mwaisango – sie arbeitet an ihrer Doktorarbeit – über ihre Erfahrungen in Österreich. In einem inspirierenden Vortrag unterhielt sie die neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten mit Geschichten und Beschreibungen unterschiedlicher Situationen, denen sie hier in Österreich schon gegenüberstand. Leah ermutigte ihre Zuhörerschaft, auch schwierige Situationen mit Humor und Vertrauen zu nehmen und stieß hier auf offene Ohren. Bei einem gemeinsamen Essen fand dieser erste Meet & Greet Event einen gemütlichen Ausklang.