Welt im Ohr: Best of Globale Dialoge 2018- BROADCASTS FOR CHANGE

10. Jänner 2019 EntwicklungsforschungForscher/innen
Im Jahr 2018 legte die Redaktionsgruppe Globale Dialoge „Women on Air“ ihren Schwerpunkt auf „Broadcasts for Change“. In Anlehnung an die Kampagne „The World We Want“, geprägt von der Agenda 2030 und den Bemühungen zur Erreichung der globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) sollten Frauen hör- und sichtbar gemacht werden.

In diesem Kontext rücken die Radiomacherinnen der Globale-Dialoge „Women on Air“ Frauen* als changemakers in den Mittelpunkt und in dieser Sendung übernehmen wir drei Beiträge aus der Jahres CD von und über Frauen* als changemakers zur Erreichung der globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs).

Ein Zukunftsszenario und kritische Perspektiven gibt in der Einführung Petra Pint. Es folgt das SDG5 über die österreichisch-äthiopische Hochschulpartnerschaft mit dem Projekt TEMACC-Ethiopia, finanziert von APPEAR, dem Hochschulkooperationsprogramm OEZA. Der dritte Beitrag ist zum SDG8 von Meriem Ait-Oussalah. Im Zeichen der SDGs steht auch der letzte Beitrag und ist eine Kooperation von Radio Orange, dem Freien Radio in Wien und der Frauenabteilung der Stadt Wien mit dem Titel: „Frauen starten neu in Wien“. Dazu sind Interviews, Gespräche und Porträts von und über Frauen mit Fluchterfahrung entstanden. Zu hören ist die Austro- Sudanesin, Schriftstellerin und Aktivistin Ishraga Mustafa Hamid.

Maiada Hadaia (Verantwortlich für den Sendungsinhalt)

Musik: Zeropage-Ambient India; Santah-Santah – Gandharvaloka; Santah-Santah – Gandharvaloka, SONIC MYSTERY-Miracle. Nachzuhören auf Jamendo, einer Community für freie, legale und unlimitierte Musik, die unter Creative Commons Lizenzen veröffentlicht wurde.

Welt im Ohr ist eine Sendereihe der OeAD-Abteilung für Bildung und Forschung für internationale Entwicklungszusammenarbeit.