Österreichische Hochschulen besuchten "Austrian Education ShowCase" in Shanghai

#Hochschule#OeAD
Die Delegation in China
Die Delegation österreichischer Hochschulen besuchte China, um den Bildungsaustausch zwischen Österreich und China zu fördern.

Die Delegation bestand aus Vertreterinnen und Vertretern der folgenden Institutionen: FH Wiener Neustadt, FH Krems, Donauuniversität, Modul University Vienna, FH Technikum Wien, Webster University, Sigmund Freud University und New Design University.

Das OeAD-Kooperationsbüro Shanghai organisierte ein Programm mit einer Reihe von Veranstaltungen, die Österreichische Handelskommission Hongkong organisierte Veranstaltungen in Hongkong.

Besucht wurde unter anderem die High School der Fudan University (HSAFU). HSAFU wurde 1950 gegründet und ist eines der führenden High Schools in China.

An der renommierten Fudan Universität wurde eine Präsentation abgehalten, die sich an alle jene richtete, die sich fürs Studium in Österreich interessieren. Fudan hat etwa 2.500 internationale Studierende und über 50 internationale Dozent/innen. Über 50 Prozent der Vollzeitstudierenden haben die Möglichkeit, vor ihrem Abschluss ins Ausland zu gehen.

Gemeinsam mit den Mitarbeiter/innen des OeAD-Kooperationsbüro Shanghai und der Austrian Trade Commission Hong Kong nahm die Delegation an der China Education Expo 2018 (CEE) teil. Die CEE ist eine Messe, die seit dem Jahr 2000 von der China Education Association for International Exchange (CEAIE) organsiert wird. Sie gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen für ausländische Bildungseinrichtungen, um ihre Bekanntheit in China zu steigern.